Lang hatte ich nicht mehr über meine Abnehm-Geschichte gebloggt. Ich dachte, das wäre irgendwie komisch, neben den ganzen Zeichnungen noch irgendwelches Abnehm-Gedöhns zu posten. Aber eigentlich soll das ja ein privater / lifestyle-Blog sein mit dem Hauptthema zeichnen/malen… also darf ich ja auch theoretisch alles posten. Und außerdem ist es ja auch mein eigener Blog.. ;)

Anyway, ich dachte ich schreibe mal wieder bisschen was darüber.
Lange Zeit habe ich ja mal überlegt ob ich wieder LowCarb mache oder nicht. Es klappte auch, aber dafür nicht sooo lange (’ne Woche war das höhste was geklappt hatte, höhö).

Ich bin auch ein Mensch der gerne isst. Ich liebe es Müsli in der Früh mit Milch oder Mandelmilch zu essen, mir hin und wieder mal ein Stück Schokolade zu gönnen oder Nudeln mit Soße. Das sind nun mal auch Dinge, die in einer LowCarb Ernährung theoretisch (jeder definiert ja LC anders) nicht möglich sind.
Bei mir sieht es nun ein mal so aus, dass ich jetzt auch das Esse auf was ich bock habe. Morgens gibt es ne gute Portion Müsli mit Obst und Mandelmilch. Mittags dann meistens Salat oder Vollkornbrötchen, abends wird mal etwas gekocht wenn ich dazu Lust habe… aber hauptsächlich wird auch abends eher kalt gegessen.

Seit dem wir jetzt auch im Büro ein Mini-Fitnessraum haben, gehe ich 2-3x die Woche in der Mittagspause mit einigen Kolleginnen für gute 40 Minuten in den Raum. Hauptsächlich benutze ich gerne den Crosstrainer, manchmal setzte ich mich auch auf’s Fahrrad. Wenn man nebenher noch einige Serien anschauen kann, kann man damit ganz gut die Zeit überbrücken ;)

Auf die Waage stelle ich mich schon lange nicht mehr. Ich hasse sie einfach. Vielleicht schaue ich mal im April ob ich mich drauf stelle oder nicht. Demnächst werde ich mir wohl eher ein Maßband kaufen und mich mal abmessen. Vielleicht kommt noch ein Fitness-Tracker hinzu, aber das steht noch in den Sternen…

Hallo Leute!

Wie ich ja schon erwähnte habe werde ich euch etwas über mein Abnehmweg berichten. Keine Sorge, ihr werdet hier nicht jeden Tag irgendein Abnehmpost finden ;) Hin und wieder werde ich dann schon mal berichten, wie mein aktueller Stand ist und wie es allgemein so läuft.

food-1

Mein eigentliches Ziel war es, dass ich mein Wunschgewicht von 75kg zu meinem 28. Geburtstag erreiche. Aber das schaffe ich nun bestimmt nicht mehr. Ein anderes Datum, z.B. Weihnachten oder Silvester, möchte ich mir jetzt auch irgendwie nicht setzen. Weihnachten ist in knapp 2-3 Monaten, genauso wie Silvester. Und ich glaube jetzt einfach mal nicht, dass ich die restlichen Kilos (knapp 13kg) bis dahin schaffen werde… lieber es etwas langsam angehen :)

Wie ich das anstellen will? Eigentlich recht easy: Ernährungsumstellung und Sport. Sport werde ich aktuell nur in Form von Schwimmen machen, alles andere würde meine Gelenke zu sehr belasten und mein linkes Knie ist eh halb Kaputt… :(
Die Ernährungsumstellung soll dann so funktionieren, dass ich die Kohlenhydrate reduziere, bzw. komplett auf Low Carb rübergehe.
Ich habe schon mal nach Low Carb gelebt und mir ging es zu dem Zeitraum auch ganz gut. Ich war morgens fit, hatte selten Hunger oder Fressanfälle.

food-2

Hin und wieder, wenn es dann so „besondere Termine“ gibt, z.B. Geburtstag oder sonstige Feiern, werde ich dann doch hin und wieder mal etwas mehr Kohlenhydrate essen. Also quasi solche „Cheatdays“. Damit bin ich damals auch ganz gut gefahren und habe gute Erfahrungen damit gesammelt :)
Und ich werde wohl so alle zwei Wochen euch informieren was so passiert ist und wie es momentan läuft ;o)
Tschakka!