Verliebt, verlobt, …

Heute vor einer Woche hat er es getan.

Er fragte mich. Und ich sagte natürlich „Ja, ich will!“ …

Es verlief alles ganz unspektakulär. Ich fragte ihn nur aus Spaß ob ich nicht mal Frühstück ans Bett kriegen könnte. Und er sagte nur „Okay, heute sollst du Frühstück ans Bett kriegen!“.
Natürlich war ich total perplex. Jedes mal wenn ich ihn gefragt habe, sagte er nur „Nööö. Die ganzen Krümmel im Bett…“
Und dieses mal ging es reibungslos. Ich durfte ihn auch nicht helfen (wollte schon zur Küche runter gehen, aber er befahl mir zurück ins Bett zu gehen)

Und dann kam er.
Mit einem Tablett.
Kaffee. Brötchen für ihn. Müsli für mich.
Und zwei Gläser mit Sekt.

…natürlich war ich total irritiert. Sekt? Warum heute? Und wieso? Eh?

Und ganz locker sagte er noch „Dazu fehlt jetzt noch die passende Musik. Ein ganz spezieller Elli-Mix!“
Er hat extra für mich einen kleinen Zusammenschnitt erstellt. Ich weiß jetzt nicht mehr genau, welche Lieder dabei sind, aber auf jedenfall waren diese dabei:
– Willst du? – Schandmaul
– Vollmond – In Extremo
– Applaus Applaus – Sportfreunde Stiller
– Ich lass für Dich das Licht an – Revolverheld
– Das Geschenk – Sportfreunde Stiller

Ich meine zwischendurch noch Mark Forster gehört zu haben, aber ich kenne den Titel nicht mehr.
Das letzte Lied war genau das selbe Lied mit dem der Mix anfing – „Willst du?“ von Schandmaul. Mit dieser besonderen Textpassage:

Sieh, du Schöne, was ich habe,
willst du diesen Ring von mir?
Streif ihn über und dann sage:
„Ja, fortan gehör‘ ich dir!“

Leute. Ihr glaub nicht, wie sehr ich geheult habe. Er selber hat auch einige Tränchen verdrücken müssen.

Als der Mix aus war, blickte ich ihn nur fragend an. „Ich habe noch eine Kleinigkeit für dich.“ Und so holte er eine kleine, weiße Schatulle heraus.
Ich konnte es nicht glauben und fing noch mehr an zu heulen.

„Soll ich jetzt auf die Knie fallen?“
„Mir egal! Mach was du willst…“

Da öffnete er schon das Kästchen.
„Willst du meine Frau werden?“
„Oh gott. Ja. Ja ich will!“

Und zum Glück passte der Ring. Ich (und er auch) wussten nicht ob er passen würde (Wurstfinger *hust*)

Nun. Jetzt bin ich offiziell komplett weg vom Markt.
Ich bin verlobt. Hui.

Wann wir heiraten?
Dieses Jahr nicht. Wir müssen nach einer neuen Wohnung suchen. Also wir nächstes Jahr gefeiert und geheiratet!
Ich bin glücklich. Sehr glücklich.
♥♥♥

3 thoughts on “Verliebt, verlobt, …

  1. Herzlichen Glückwunsch <3 Was für eine geniale Idee.

    Auf dem Weg zur Hochzeit wünsche ich euch nur das Beste und so wenig Stress wie möglich. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.